Sprungziele
Inhalt

Psychosoziale Arbeitsgruppe (PSAG):
Sucht und seelische Gesundheit

Die Mitglieder der psychosozialen Arbeitsgruppe "Sucht und seelische Gesundheit" arbeiten engagiert an der Verbesserung und Weiterentwicklung der Suchthilfeangebote im Landkreis. Sie treffen sich zweimal jährlich, um sich weiter zu vernetzen und sich zu fachspezifischen Themen auszutauschen.

Im Zentrum des Handelns steht die Sicherung bzw. die Verbesserung von Lebensqualität für suchtgefährdete und suchtkranke Menschen. Alle an der Versorgung Beteiligten sind am Planungsprozess zu beteiligen, mehr Transparenz und eine kontinuierliche Verbesserung der Versorgung und der Qualität sind anzustreben. Die psychosoziale Arbeitsgruppe soll eine verbindliche Kooperationsstruktur zwischen allen Trägern und Institutionen, die im Bereich der Suchtprävention und Suchtkrankenhilfe tätig sind, herstellen und somit die Möglichkeit eröffnen, sich den Anforderungen an eine gemeinsame, zukunftsorientierte, effektive Suchtarbeit zu stellen.

Ziele der psychosozialen Arbeitsgruppe:

  • Sicherung bzw. die Verbesserung von Lebensqualität für suchtgefährdete und suchtkranke Menschen
  • Schnittstellenverbesserung, bessere Netzwerkarbeit
  • Informationsaustausch
  • ziel- und ergebnisorientierter Austausch, Netzwerkpflege
  • Anstoß für gemeinsame Projekte und Veranstaltungen
  • gemeinsam Problem beraten und Lösungen erarbeiten
  • Entwicklung von gemeinsamen Strategien
  • Vernetzung
  • Öffentlichkeitsarbeit

Sprecher/-in:

  • Ulrich Konradt - Soziotherapeut
  • Babette Erb - Geschäftsführerin Solidargemeinschaft Neubrandenburg e. V.

Weitere Informationen:

Arbeitsgruppe "Regionale Suchtprävention"

Die Arbeitsgruppe regionale Suchtprävention hat sich im Jahr 2014 gegründet, um die Suchtpräventionskräfte und -angebote im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte zu verbinden.

Die Mitglieder der Arbeitsgruppen haben sich das gemeinsame Ziel gesetzt, mit ihren Suchtpräventionsangeboten die Menschen in unserem Landkreises zu stärken, sie für Suchtrisiken zu sensibilisieren und zu befähigen, eine Suchtentwicklung zu vermeiden. Um dieses Ziel zu erreichen werden folgende Unterziele verfolgt:

  • konzeptionelle und inhaltliche Planung der Suchtprävention im Landkreis
  • Durchführung von Informationsveranstaltungen zu suchtmittel- und gesundheitsbezogenen Themen
  • Vernetzung untereinander und Ausbau der Zusammenarbeit, um Präventionsmaßnahmen zielgerichteter im Landkreis anzusetzen
  • Veröffentlichung aller Angebote auf einer Internetplattform
Homepage "Suchtprävention im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte"

Alle Angebote zur Suchtprävention im Landkreis Mecklenburgisch Seenplatte finden Sie auf der Suchtpräventionsseite des Landkreises:
https://suchtpraevention.lk-mecklenburgische-seenplatte.de

Flyer

Suchtprävention (PDF)

Projekte

Projektbeschreibung Suchtprävention 2020 (PDF)

Aktuelle Themen der Arbeitsgruppe
  • Erarbeitung einer Suchtpräventionsstrategie im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
  • Durchführung von Multiplikatorenschulungen im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte: Bsp. Multiplikatorenschulung 9.9.2020
Materialien

Wegweiser Sucht in leichter Sprache (PDF)

Arbeitsgruppe "Suchtwoche"

Um die Auswirkungen von Suchtkrankheit präsenter und das Hilfesystem unseres Landkreises bekannter zu machen, wird im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte alle zwei Jahre eine Suchtwoche durchgeführt. Zur Organisation dieser Aktionswoche haben sich unterschiedlicher Kooperationspartner/-innen und sozialer Einrichtungen zur Arbeitsgruppe Suchtwoche  zusammengefunden, die zu einer lebendigen Ausgestaltung dieser Woche beitragen.

Mit der Suchtwoche widmen sich die Akteure aktuellen suchtspezifischen Thema, um die Öffentlichkeit zu informieren und zu sensibilisieren, Hemmnisse Betroffener und Angehöriger abzubauen und Hilfen rechtzeitiger anzunehmen. Regionale Angebote des Suchtkrankenhilfesystems sowie die Hilfsangebote im gesamten Landkreis Mecklenburgische Seenplatte werden vorgestellt.

 

Arbeitsgruppe "Woche der seelischen Gesundheit"

Rund um den Welttag der Seelischen Gesundheit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) findet alle zwei Jahre im Landkreise die Woche der seelischen Gesundheit statt. Mit der Aktionswoche wollen die Akteure der Arbeitsgruppe Interessierten ein Forum bieten, sich mit dem Thema des seelischen und körperlichen Wohlbefindens auseinanderzusetzen. Denn nicht nur das körperliche, sondern auch das seelische Wohlbefinden beeinflusst die Lebensqualität eines jeden Einzelnen entscheidend. Die Aktionswoche soll Aufklärung leisten, Ängste nehmen und Hilfestrategien für psychische Erkrankungen aufzeigen.

Rückblick: Woche der seelischen Gesundheit 2019

Programmheft 2019 (PDF)

Fachtagung 2019 (PDF)

Arbeitsgruppe "EBIS-/ Leistungsstandards"

Die Dokumentation der Behandlung und Betreuung von Personen mit substanzbezogenen Problemen erfolgt mit dem Einrichtungsbezogenen Behandlungsinformations-Systems kurz EBIS. Weitere Informetionen hierzu erhalten Sie auf der Homepage der Gesellschaft für Standarddokumentation und Auswertung: https://www.gsda.de/sucht.html

Um eine einheitliche und standardisierte Dokumentationsbasis in EBIS sicherzustellen, erarbeiten die Mitglieder dieser Arbeitsgruppe Leistungsstandards. Ein zentrales Ziel der Arbeitsgruppe ist es, eine Grundlage für eine vergleichbare, aussagekräftige Statistik über die Beratung und Behandlung von Klienten in der Suchtkrankenhilfe zu formulieren, um somit Handlungsempfehlungen für den Landkreis Mecklenburgische Seenplatte liefern zu können. Die Daten fließen in die Sachberichte der Träger von Beratungs- und Behandlungsstellen für Sucht- und Drogenkranke und -gefährdete des Landkreises ein und sind Grundlage für den Suchtbericht des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte.

Bericht für den Zeitraum 2013-2015

Bericht über die Arbeit der Beratungs- und Behandlungsstellen für
Sucht- und Drogenkranke im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte (PDF)

Mitglieder der PSAG Sucht und deren Arbeitsgruppen

Vorsitz: Psychiatriekoordination Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

  • Blaukreuz-Zentrum Schloss Zahren
  • Caritas im Norden
  • Der grüne Zweig Burg Stargard
  • Diakonie Güstrow e. V. Nachsorgeeinrichtung Haus Kastanienhof Massow
  • Diakonie Mecklenburgische Seenplatte, psychosoziales Wohnheim Neubrandenburg
  • Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum, Zentrum für seelische Gesundheit Neubrandenburg
  • Evangelische Suchtkrankenhilfe M-V, Beratungszentrum Waren-Neustrelitz
  • Evangelisches Krankenhaus Bethanien gGmbH
  • Krankenhaus Bethanien gGmbH, Fachklinik Gristower Wiek und Suchtberatung
  • LAKOST – Landeskoordinierungsstelle für Suchtfragen e.V. MV
  • Landesamt für ambulante Straffälligenhilfe M-V
  • Landkreis Mecklenburgische Seenplatte /  Sozialpsychiatrischer Dienst
  • MediClin Müritz-Klinikum, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Röbel (Müritz), Suchtstation
  • Odebrecht Stiftung
  • Polizei Neubrandenburg  / Präventionsbereich
  • Praxis für Soziotherapie Konradt / BKN Landesverband M-V
  • Serrahner Diakoniewerk gGmbH Guthaus Ave
  • Selbsthilfekontaktstelle Neubrandenburg
  • Solidargemeinschaft Neubrandenburg e. V., Suchthilfezentrum Haus der Begegnung Neubrandenburg
  • Sozialwerk Malchin-Teterow e. V.
nach oben zurück